Haus- und Gartenpflege Neuhauser
/

Telefon: 0664 527 4400

 

Herzlich willkommen bei Haus- und Gartenpflege Neuhauser, der Fachfirma für Tätigkeiten rund um den Garten, wie

  • Baumrodung, Baumschnitt

  • Heckenschnitt

  • Bewässerung

  • Begrünung

  • Pflege

sowie Entrümpelungen und Räumungen aller Art.


 






 

Expertentipps für den Monat August:

Rasen mähen: 

Weiterhin sollten Hobbygärtner den Rasen mähen, selbst wenn man das Gefühl hat, er wächst eigentlich nicht. Regelmäßiges Mähen fördert das dichte Wachstum der Halme. Allerdings sollte man an heißen Tagen die Fläche nicht zu kurz schoren, denn sonst verdorren die Halme leichter. Außerdem ist es gut, die geschnittenen Schnipsel auf der Fläche als Mulch liegen zu lassen. Die Schicht verhindert das Verdunsten von zu viel Feuchtigkeit.

Richtiger Schnitt zur Formerhaltung: 

Hain- und Rotbuchen sollten jetzt geschnitten werden. Dann behalten sie ihre rotbraunen Blätter über den Winter. Buchshecken und andere Formgehölze, die im Frühsommer bereits gestutzt wurden, sollten nun zudem nachgeschnitten werden. Das empfiehlt sich besonders an milderen Tagen und nicht in der herunterknallenden Sonne. Allerdings sollte man beachten, dass die Pflanzen jetzt im Sommer kaum mehr wachsen und deshalb die jetzt geschnittene Form und Größe bis zum kommenden Frühjahr behalten. Um unschöne Kahlstellen zu vermeiden, darf deswegen auch nicht ins alte Holz geschnitten werden!

Wichtig im Spätsommermonat August ist auch das Zurückschneiden von Gehölzkräutern wie Thymian, Salbei oder Lavendel. Sie können nach ihrer Blüte zurückgeschnitten werden, damit sie schön in Form bleiben, statt auseinanderzufallen. Auch der Blauregen braucht nun einen Sommerschnitt. Er hat riesige Triebe entwickelt, die nach der Blüte bis auf fünf oder sechs Augen gestutzt werden. Sonst wird er zu groß.


 






 

 

Blättern Sie durch unsere Galerie mit Bildern, damit Sie sich einen besseren Eindruck über unsere Arbeiten v erschaffen können.